Archiv August 2012

Spruch der Woche KW 35

Steigere dich nie so sehr in deine Wut hinein,
dass du nicht mehr liebst.
Denn irgenwann
wachst du aus deinem Zorn auf
Und die Person, die du liebst
ist nicht mehr da!

Gartenbaumesse 2012 ………….

Liebe Gäste!

Wir möchten uns herzlich bedanken das Ihr unsere Gäste wart. Wir hoffen das Ihr Euch wohl gefüht habt und uns beim nächsten Mal wieder gerne besucht.

Eure Theresa & Ingrid

Besuch der Gäste von der Fim-Rally 2011……..

von  6 bis 8.7.2011 war in Tulln die Fim-Rally. Ich hatte Gäste aus Finnland, Slowakei,Italien ……heuer fand die Fim-Rally 2012 in Polen statt.  Auf der Rückreise haben mich alle Gäste von der Slovakei  besucht.  Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und bis spät abends gefeiert. Wäre schön Euch nächstes Jahr wiederzusehen. Vielen Dank für Eure Geschenke und für Euren lieben Besuch.

Eure Ingrid

und das ist was Neues……

Hallo, wollte mich mal wieder melden. War jetzt 2 Monate von Graz zu Hause .  Ein Monat habe ich auf der Intensivstation in Tulln gearbeitet und ein Monat hatte ich Urlaub. Naja nicht ganz. Eine Woche habe ich die Pension ganz alleine geführt und die Gäste waren vollauf zufrieden……. ( Glaub ich halt! )   Möchte mich bei meinen Gästen trotzdem bedanken, das Sie viel Geduld mit mir hatten.    Seit 27.8. bin ich wieder in Graz und mein letztes  Jahr am Universitätsklinikum hat begonnen.  Hoffe das ich auch das schaffen werde und freue mich bald wieder für unsere Gäste dazusein.

Eure Theresa

und so geht es weiter…………und so geht es weiter…………

und so geht es weiter…………

Da nun der wichtigste Teil seinen Wohnungsmittelpunkt nach Graz verlegt hat möchte ich mich vorstellen:

Mein Name ist Ingrid, ich wurde ebenfalls in Klosterneuburg geboren. Nach meiner abgeschlossenen Schulausbildung war ich 15 Jahre bei Raiffeisen. Das war einfach der Beruf den ich liebte und der mir viel Freude macht. Nachdem ich meinen Mann kennenlernte wechselte ich ins Büro seiner Stahlbaufirma, wo ich ebenfalls 15 Jahre tätig war. Neben meinem Beruf war ich mit Haushalt, Garten und der Erziehung unserer Kinder vollauf beschäftigt.  Nun, da mein Mann die Firma seinen ältensten Sohn ( aus erster Ehe) übergab und in Pension ging, unsere Kinder erwachsen sind,  wollte ich ebenfalls etwas Neues beginnen und wir haben uns entschlossen diese Frühstückspension zu bauen. Seit der (Fast)Fertigstellung bin ich nun für diesen Aufgabenbereich zuständig. Frühstück zubereiten, waschen, Zimmer reinigen …… etc……! Für meine Leidenschaft  Schifahren und Motorrad fahren bleibt momentan wenig Zeit

Für mich war und ist dies eine gewaltige Umstellung vom Büro – ins Gastgewerbe. Ich hoffe trotzallem das sich meine Gäste hier wohl fühlen und werde das Nötige jedenfalls dazu beitragen.

Mein Motto ist “ Geht net- gibts net!“ – und jeder  Wunsch der Gäste hat Vorrang !

Freue mich ganz besonders, Euch bei mir begrüßen zu dürfen

Eure Ingrid